Am gestrigen Abend stand das Thema Pumpen und Sonderaggregate auf dem Plan. Dazu begaben wir uns an die Verweileinrichtung der Warnow in Papendorf.

Aufgrund der langen Corona-Pause und der im Verhältnis zu den Vorjahren relativ wenigen Einsätzen, war es an der Zeit die Pumpen sowie die Stromerzeuger laufen zu lassen, um zu überprüfen ob die Aggregate und Pumpen für den Einsatzfall funktionsfähig sind.

Gleichzeitig wurde das kuppeln von Saugschläuchen, sowie das Ausleuchten der Einsatzstelle als Grundtätigkeit in der Feuerwehr trainiert, um auch hier im Falle eines Einsatzes schnellst möglich die zu verwendenden Geräte in den Einsatz zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.